Cornelia Lanz

Mezzosopranistin, arbeitete bereits mit bedeutenden Orchestern zusammen (Münchner und Berliner Philharmoniker u. a.) und inszenierte Händels »Imeneo« in Dubai und Janáčeks »Makropulos« in München. Sie ist Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbandes, erhielt den Bruno-Frey-Preis, den Förderpreis Kultur des Landkreises Biberach und war Finalistin im Wiener Nico-Dostal Operettenwettbewerb. In dem von ihr gegründeten Verein Zuflucht Kultur e.V. arbeitet sie mit Flüchtlingen an Kulturproduktionen.