Klaus M. Beier

Portrait Klaus M. Beier
© Wiebke Peitz

geboren 1961, ist Facharzt für Psychosomatische Medizin, Psychoanalytiker und Leiter des Instituts für Sexualwissenschaft und -medizin an der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Er studierte Medizin und Philosophie, war wissenschaftlicher Assistent und Privatdozent, engagiert sich in der präventiven Therapie von Menschen mit pädophiler Sexualpräferenz und gründete das Forschungsprojekt »Kein Täter werden«. Er wurde mit dem Verdienstkreuz des Verdienstordens der BRD ausgezeichnet.