k.u.k.

das sind Wehwalt Koslovsky und Frank Klötgen im Doppel auf der Bühne. Die zwei Altmeister und Profi-Slammer aus Berlin produzieren einen atemberaubenden Spoken Word-Sturm auf Versmaß. Von bitterbösen Balladen bis zum Dada-Stabreim, von skurrilen Oden bis zu kantiger Liebeslyrik. Performance-Poetry, die rund 2.000 Auftritte in ganz Europa und den USA geschultert hat.
© internationales literaturfestival berlin