22. ilb 07. - 17.09.2022

Juan Felipe Herrera

Herrera ist eine bekannte Größe der Chicano-Literatur, die Elemente des mexikanischen und nordamerikanischen Kulturkreises vereint. Der mit einer Fülle von Stipendien und Preisen geehrte Künstler hat bislang über zwanzig Bücher verfasst. Zudem ist er auch Autor von Essays und Rezensionen. Er war Mitgründer der ersten Chicano-Kunstausstellung Kaliforniens und gab in den USA landesweit Schreibkurse, Vorlesungen und Seminare. Herrera ist Professor für Kreatives Schreiben an der University of California in Riverside.

© internationales literaturfestival berlin