22. ilb 07. - 17.09.2022

Joyce Nyairo

geboren 1963 in Nairobi, forscht vor allem zum kulturellen Gedächtnis. Als Kolumnistin und Autorin der Fachzeitschriften »African Affairs«, »Journal of African Cultural Studies« u. a. beleuchtet sie die Schnittstelle von Politik, Identität und Kultur. In ihrem Buch »Kenya@50« [2015] untersucht sie anhand eines umfassenden Korpus verschiedener Textsorten nach fünfzig Jahren kenianischer Unabhängigkeit die Frage, wie das individuelle Zugehörigkeitsgefühl geprägt wird.

Stand: 2022