23. ilb 06. – 16.09.2023

Jovan Koteski

(1932−2001), geboren in Prisovjani, Struga. Mazedonischer Dichter und Publizist, der 42 Jahre lang unter Beobachtung der Geheimpolizei Titos stand und zwei Jahre (1985−1987) im Gefängnis verbrachte. 2008 veröffentlichte seine Tochter Jasna Koteska ein Buch sowohl über ihre persönlichen Erfahrungen mit dem aufgrund der Repressionen von Paranoia geplagten Vater als auch über die historischen und politischen Ereignisse dieser Zeit.