23. ilb 06. – 16.09.2023

Jerry Craft

Jerry Craft ist Autor und Illustrator zahlreicher Bilderbücher und Graphic Novels für Kinder und Jugendliche. Seine jüngste Publikation »New Kid« (2019; Ü: Der Neue) erhielt hervorragende Kritiken. »Kirkus Reviews« lobte das Werk als »spannende, humorvolle Graphic Novel von großer Bedeutung, die in jeder Mittelschule in Amerika gelesen werden sollte«. Als erste Graphic Novel wurde sie mit dem Kirkus Prize in der Kategorie Young Readers’ Literature ausgezeichnet. Auch in der hundertjährigen Geschichte der John Newbery Medal ist es das erste Mal, dass sie 2020 mit »New Kid« an eine Graphic Novel vergeben wurde. Craft ist außerdem erst der fünfte afroamerikanische Autor, der diese bedeutende Auszeichnung erhielt, und er ist erst der zweite Autor, der im selben Jahr auch den Coretta Scott King Award für ein herausragendes Werk eines afroamerikanischen Autors gewann.

2014 wurden Crafts Illustrationen für Patrik Henry Bassʼ »The Zero Degree Zombie Zone« (Ü: Null-Grad-Zombie-Zone) von der Junior Library Guild lobend erwähnt. Gemeinsam mit seinen Söhnen Jaylen and Aren schrieb er »The Offenders: Saving the World While Serving Detention!« (Ü: Die Täter: In der Haft die Welt retten!), eine Action- und Abenteuergeschichte. Von der Website pacer.org wurde es als eines der besten Bücher für Acht- bis Zwölfjährige zum Thema Mobbing bezeichnet. Crafts Illustrationen erscheinen außerdem im Magazin »Essence«, in Comicbänden, auf Grußkarten, Buchcovern und Brettspielen. Sein mehrfach ausgezeichneter Comicstrip »Mamaʼs Boyz« (Ü: Mamas Jungs), in dem er aus dem Leben der Witwe und Buchladenbesitzerin Pauline Porter und ihrer beiden Söhne im Teenageralter erzählt, wurde von 1995 bis 2013 vom King Features Syndicate vertrieben; damit ist Craft einer der wenigen afroamerikanischen Cartoonist*innen, die von einem Syndikat vertreten werden. Fünf Mal wurde Craft mit dem African American Literary Award Show Open Book Award für den besten Comicstrip ausgezeichnet (2013, 2012, 2011, 2009 and 2004).

Craft wurde in Harlem geboren und wuchs in Washington Heights auf. Er besuchte die Fieldston School und studierte an der School of Visual Arts. Zwölf Jahre lang arbeitete er als Texter für Werbeagenturen, dann bekam er seinen ersten Job als Cartoonist und arbeitete als Assistent von Barbara Slate an einer Vielzahl von Comics und Graphic Novels für Marvel und Harvey Comics. Es folgten acht Jahre bei King Features Syndicate, wo Craft Verkaufsbroschüren für einige der weltweit beliebtesten Comics schrieb. Bevor er sich selbstständig machte, war er Redaktionsleiter der Website »Sports Illustrated for Kids« und wurde für seine populären Flash-Cartoons von der National Cartoonists Society für den New Media Award nominiert. Er ist Mitbegründer und Co-Produzent des Schomburg Centerʼs Annual Black Comic Book Festival.

Unter folgendem Link können Sie sich die Veranstaltung mit Jerry Craft auf dem 20. ilb auf unserem YouTube-Kanal ansehen: https://youtu.be/QL8vW2eJz6I