22. ilb 07. - 17.09.2022

Jana Mikota

geboren 1973, studierte Germanistik, Geschichte und Kunstgeschichte und promovierte in Siegen. Mikota ist Oberstudienrätin am Germanistischen Seminar der Universität Siegen und forscht u. a. zur Kinder- und Jugendliteratur. Sie ist erstmals Gast des ilb und spricht zum Thema »Das Jahr 1918 in der Kinder- und Jugendliteratur oder: Wie Nesthäkchen einen Schülerrat gründen wollte«.