23. ilb 06. – 16.09.2023

Henning Boëtius

Henning Boëtius , geboren 1939, studierte Germanistik. Er war Redaktionsleiter der Kritischen Brentano-Ausgabe und arbeitete als Wissenschaftsjournalist, Jugendbuch- und Hörfunkautor. Boëtius verfasste Roman-Biografien, z. B. über Georg Christoph Lichtenberg und Rimbaud, den Bestseller „Phönix aus Asche“ (2000) und bislang fünf Kriminalromane um den Kommissar Piet Hieronymus. Der Autor lebt in Berlin.

© internationales literaturfestival berlin