23. ilb 06. – 16.09.2023

Anna Gien

geboren 1991 in München, ist freie Autorin und arbeitet in unabhängigen künstlerischen Projekten. Sie studierte Kulturwissenschaft und Kunstgeschichte in Berlin und Florenz. In ihrer Arbeit beschäftigt sie sich mit Körperpolitiken, feministischer Theorie, Sexarbeit, Kunst, Kapital und Popkultur. Gemeinsam mit Marlene Stark hat sie 2019 ihren ersten Roman »M« veröffentlicht. Die Autorin lebt in Berlin.