22. ilb 07. - 17.09.2022

Gerald Uhlig-Romero

Gerald Uhlig-Romero wurde 1953 in Heidelberg geboren und studierte Musik und Schauspiel in Wien. Er arbeitete als Regisseur und Schauspieler an zahlreichen deutschsprachigen Theatern und realisierte drei Musiktheaterprojekte über Otto Dix, Pablo Picasso und George Grosz. Mit Yoko Ono inszenierte er die deutsche Erstaufführung des Musicals »New York Story«. 1996 gründete er das »Café Einstein Unter den Linden« und die dazugehörige Galerie. Er lebt mit der Argentinierin Mara Romero und ihrer gemeinsamen Tochter Geraldine in Berlin.

Der Autor verstarb am 4. Juli 2018. 

© internationales literaturfestival berlin