23. ilb 06. – 16.09.2023

Matthew Forsythe

Matthew Forsythe wurde in Toronto, Kanada, geboren und arbeitet als Autor, Comiczeichner, Animationskünstler und Illustrator.

Sein Debüt »Ojingogo« (2008) war ursprünglich als Webcomic erschienen. Die Geschichte von einem Mädchen, ihrem Tintenfisch und den Kreaturen, denen die beiden begegnen, wurde 2009 im Rahmen der Verleihung der Doug Wright Awards for Canadian Cartooning, die jährlich auf dem Toronto Comic Arts Festival stattfindet, mit dem Pigskin Peters Award ausgezeichnet, dem Preis für den besten experimentellen oder avantgardistischen Comic. In »Jinchalo« (2012) gibt es ein Wiedersehen mit der Heldin aus »Ojingogo«. Ohne Worte und Panels entwirft Forsythe eine fantastische, von koreanischen Volksmärchen inspirierte Welt, in der Kolibris größer sind als Menschen, Bären einen Huckepack nehmen und jederzeit ein trauriges Fellmonster mit Melone um die Ecke kommen kann. In Los Angeles arbeitete Forsythe als Hauptdesigner für die Zeichentrickserie »Adventure Time – Abenteuerzeit mit Finn und Jake« von den Cartoon Network Studios. Er war auch an der Entstehung der Netflix-Serie »The Midnight Gospel« und anderer Sendungen beteiligt. Er illustrierte mehrere Kinderbücher, so »The Gold Leaf« (2017; Ü: Das goldene Blatt) von Kirsten Hall und »The Brilliant Deep« (2018; Ü: Die brillante Tiefe) von Kate Messner. Mit »Pokko and the Drum« (2019; dt. »Pokko und die Trommel«, 2020) veröffentlichte er sein erstes eigenes Bilderbuch. Pokko, ein abenteuerlustiges Froschmädchen, bekommt von ihren Eltern eine Trommel geschenkt. Zu Hause darf sie die allerdings nicht spielen. Als sie mit ihrem Instrument durch den Wald zieht, bekommt sie bald Gesellschaft: von einem Waschbären mit Banjo, einem Hasen mit Trompete, einem Wolf, der erst noch lernen muss, dass man seine Bandkolleg*innen nicht auffrisst, und vielen weiteren musikalischen Tieren. »Dass die in Erdtönen gehaltenen, wie mit Buntstift oder Wachskreiden gemalten und an manchen Stellen aquarellierten Bilder ähnlich viel erzählen, wie sie verschweigen, führt zu mindestens einer überraschenden Wendung im Buch«, so die »Frankfurter Allgemeine Zeitung«. »Pokko and the Drum« wurde von der Fachzeitschrift »Publishers Weekly« sowie vom National Public Radio unter die besten Bücher des Jahres 2019 gewählt.

Matthew Forsythe hält regelmäßig Vorträge und gibt Workshops. Zu seinen aktuellen Projekten zählen Illustrationen für den Stop-Motion-Animationsfilm »Robin, Robin«, der im Herbst 2021 anläuft. Sein nächstes Buch, »Mina«, wird im Frühjahr 2022 erscheinen. Matthew Forsythe lebt in Montreal.