23. ilb 06. – 16.09.2023

Dora Albanese

geboren 1985 in Matera, studierte nach dem pädagogischen Fachabitur im Jahr 2004 Anthropologie in Rom. Sie veröffentlichte bereits zahlreiche Erzählungen und Artikel in Zeitungen, Zeitschriften sowie im Internet. 2009 erschien ihr erster Erzählband »Non dire madre«, der von der Kritik überwiegend positiv aufgenommen wurde. Für 2011 ist die Veröffentlichung ihres Debütromans beim Verlag Rizzoli in Planung. Derzeit lebt Albanese mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Rom.

© internationales literaturfestival berlin