23. ilb 06. – 16.09.2023

Didier Eribon

geboren 1953 in Reims, ist Philosoph und Soziologe. Er ist Montgomery Fellow am Dartmouth College (USA) und gilt als einer der wichtigsten Intellektuellen Frankreichs. Autor zahlreicher einflussreicher Bücher, bezieht er regelmäßig Stellung zum politischen Geschehen. »Retour à Reims« (2009; dt. »Rückkehr nach Reims«, 2016) machte ihn auch in Deutschland bekannt. 2019 erscheint »Réflexions sur la question gay« (1999) unter dem Titel »Betrachtungen zur Schwulenfrage« auf Deutsch.