David Krančan

Portrait David Krančan
© Ali Ghandtschi

Der slowenische Karikaturist, Illustrator und Designer David Krančan wurde 1984 in Ljubljana geboren. Bereits in jungen Jahren besuchte er die Workshops von Stripburger, einem 1992 in Slowenien gegründeten, mehrsprachigen Comic-Verlag, der außerdem Schulungen und Ausstellungen veranstaltet. An der Akademie für Bildende Künste und Design in Ljubljana studierte Krančan bei Milan Erič.

In seinen Graphic Novels und Comicstrips legt Krančan vor allem Wert auf den visuellen Aspekt. Theoretisch wie praktisch erforscht er die Grenzen dieses Genres und dessen künstlerische Besonderheiten. So entwickelte er zusammen mit Andraž Polič das viel beachtete Buch »Na prvem tiru« (2008; Ü: Auf Gleis Eins), eine Symbiose von Lyrik und Comic. Während Polič die textliche Grundlage in Form von Haikus lieferte, schuf Krančan monochrome Zeichnungen: »Das Buch ist gleichzeitig Comic und Gedichtsammlung. Wir haben versucht, sowohl für den Comic als auch für die Lyrik eine neue Dimension zu schaffen, die die Medien für sich selbst genommen nicht haben.« Basierend auf der Sammlung slowenischer Volksmärchen »Zverinice iz Rezije« (Ü: Die Tiere aus dem Résiatal, 1973), aufgezeichnet vom Ethnologen Milko Matičetov, schuf Krančan 2014 die Graphic Novel für Kinder »Grdina«, mit der er die seit Generationen bekannte Fabelwelt auf den neuesten Stand bringt. Die Tierfiguren leben im Wald, benehmen sich aber wie Menschen: Sie arbeiten, ruhen, besuchen sich gegenseitig, fahren mit dem Auto und machen einen tollen Espresso. Auf derselben Grundlage folgte »Pijani zajec« (2015; Ü: Betrunkener Hase), ein melancholisches Märchen für Erwachsene über die Unfähigkeit des Einzelnen, in Kontakt mit den anderen zu treten. Krančan tritt hier mit ausgereiften Zeichnungen, einer gut durchdachten Dramaturgie und einer einfallsreichen Komposition hervor, das Buch wurde auf der 31. slowenischen Buchmesse mit dem Preis für das schönste Comic-Buch ausgezeichnet.

Krančan illustrierte auch eine Reihe von Texten anderer Autoren. So erschien 2016 mit seinen Grafiken »Pot knjige« von Žiga X Gombač, das den Entstehungsprozess eines Buches und seinen Weg vom Autor/von der Autorin zu den Leser*innen für Kinder fassbar macht. Seit 2002 ist Krančan Redaktionsmitglied von Stripburger. Seit 2011 illustriert er außerdem das Titelblatt von »Dnevnikov Objektiv«. Regelmäßig ist er als Dozent verschiedener Comic-Workshops tätig. Er lebt in der Nähe von Kranj.