23. ilb 06. – 16.09.2023

Christian Huberts

geboren 1982, studierte Kulturwissenschaften in Hildesheim. Auf Basis seiner Diplomarbeit veröffentlichte er 2010 »Raumtemperatur. Marshall McLuhans Kategorien ›heiß‹ und ›kalt‹ im Computerspiel«. Mit Fragen der Ästhetik und Atmosphären virtueller Welten beschäftigt sich Huberts nicht nur in dem Sammelband »Zwischen|Welten. Atmosphären im Computerspiel« (2014), sondern auch in Vorträgen und seinen Essays für das Gamekultur-Bookazine »WASD«. Er lebt in Berlin.