23. ilb 06. – 16.09.2023

Carmen Maria Machado

Die US-amerikanische Autorin, Kritikerin und Essayistin Carmen Maria Machado wurde 1986 geboren und wuchs in Allentown, nördlich von Philadelphia, auf. Machado besuchte den Iowa Writersʼ Workshop und den Clarion Science Fiction & Fantasy Writers’ Workshop. Ihre literarischen und essayistischen Texte erschienen in »The New Yorker«, »Granta«, »Guernica«, »McSweeney’s Quarterly Concern« und anderen Zeitschriften und Anthologien.

In »Her Body and Other Parties« (2017; dt. »Ihr Körper und andere Teilhaber«, 2019) zeigt Machado die Folgen dessen, was Frauen sich und ihrem Körper antun und welches Leid ihnen zugefügt wird. In einer Erzählung über ein junges Paar übernimmt der Mann nach der Hochzeit die Kontrolle über den Körper seiner Frau, die stets das tut, was man von ihr erwartet. Diese Kontrolle gibt er selbst dann nicht auf, als seine Frau ein Kind bekommt und er dem Arzt Anweisungen zum Vernähen der Geburtswunde gibt. Die Texte des Bandes handeln auch von Schönheits-OPs, vom Schlankheitswahn, von lesbischen Liebesbeziehungen, sie mischen Horrormärchen mit Pornografie und Science-Fiction. Da das Buch im Original in der Zeit des Aufkommens der #MeToo-Bewegung erschien, sind viele Motive und Aussagen hochaktuell und eingebettet in den Kontext der feministischen Diskussion um gängige Rollenbilder: »Machados Erzählungen sind ein Spiegel unserer Zeit, in der Frauen nicht mehr hinnehmen wollen, dass ihr Geschlecht und ihr Körper gegen sie verwendet werden« (»Spiegel«). Machados Memoir »In the Dream House« (2019; Ü: Im Traumhaus) wurde mit dem Lambda Literary Award in LGBT Nonfiction 2020 ausgezeichnet. Sie beschreibt darin eine missbräuchliche Beziehung zu einer Frau während ihres Studiums in Iowa.

Machado erhielt eine Reihe von Stipendien, darunter von der Elizabeth George Foundation, der University of Iowa und der University of Pennsylvania. 2019 erhielt sie ein Guggenheim-Stipendium. Sie war 2017 Finalistin für den National Book Award for Fiction und gewann u. a. den John Leonard Prize des National Book Critics Circle und den Bard Fiction Prize. Die Autorin lebt in Philadelphia.

Unter folgenden Links können Sie sich die Veranstaltungen mit Carmen Maria Machado auf dem 20. ilb auf unserem YouTube-Kanal ansehen:

https://youtu.be/siCUUlR5wgw

https://youtu.be/pXrWNPmK-gY