22. ilb 07. - 17.09.2022

Alissa Walser

Alissa Walser, geboren 1961, lebt als Schriftstellerin, Malerin und Übersetzerin in Frankfurt a. M. Sie wurde mehrfach ausgezeichnet, u. a. 1992 mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis, 2010 mit dem Spycher Literaturpreis Leuk und 2012 mit dem George-Konell-Preis. Zuletzt erschienen der Roman »Am Anfang war die Nacht Musik« (2010), der Essayband »Von den Tieren im Notieren« (2015) und der Erzählband »Eindeutiger Versuch einer Verführung« (2017).