24th ilb
5 – 14 Sep 2024 Program
9 – 18 Sep 2024 Young Program

Book Burnings in 1933

Was gehen uns Verbot, Verfolgung und Zensur heute an? Bücherverbrennungen sind, seit es Bücher gibt, ein brutales Zeichen gesellschaftspolitischer Macht. Zensur und Verbot von Schrifttum, wie sie 1933 in der Bücherverbrennung der Nationalsozialisten in Deutschland einen Ausdruck als propagandistische Inszenierung fanden, sind auch aktuell in vielen Teilen der Welt ein Mittel zur Unterdrückung und Diskriminierung von Haltungen, die das herrschende System in Frage stellen. Thomas Weber, Uwe Wittstock und weitere Gäste diskutieren die anhaltende Relevanz dieses dunklen Themas.

Zum Auftakt liest Ulrich Kämmerlings im Rahmen des SPECIAL »1933–2023« einen Auszug aus dem Einleitungstext von Walther Rathenau »Von kommenden Dingen« (1918).

Es moderiert Shelly Kupferberg.

Details

Friday, 2023-09-08