24th ilb
5 – 14 Sep 2024 Program
9 – 18 Sep 2024 Young Program

Love Stories: The Power of Love, or the Love of Power?

Die Kurzgeschichtensammlung »Ich bin Henker. Liebesgeschichten« [Ü: Stefanie Jacobs] des in Indien geborenen und in New York lebenden Rajesh Parameswaran tanzt durch ein absurdes Figurenensemble, das von einem bengalischen Tiger, der eines Morgens aufwacht und feststellt, dass er unsterblich verliebt ist, bis zu einem falschen Arzt reicht, der von seiner krebskranken Frau besucht wird.
Das Buch trägt zwar den Untertitel »Love Stories«, aber wie der Guardian schreibt: Rajesh Parameswarans faszinierend schräge Welt ist alles andere als weichgespült romantisch. Für Parameswaran, einen in Indien geborenen Amerikaner, ist die Bedeutung der Liebe erfinderisch verdreht und oft im Tod zu finden.

Die in Singapur geborene und in New York lebende Amanda Lee Koe beginnt ihren Debütroman »Die letzten Strahlen eines Sterns« [Ü: Zoe Beck] mit einem echten Foto von Anna May Wong, Marlene Dietrich und Leni Riefenstahl und entfaltet dann ein Kaleidoskop der verschiedenen – fiktiven und historischen – Leben, die sie berührt haben und die oft durch die komplexen Wechselwirkungen zwischen Liebe und Macht miteinander verbunden sind. NPR meint: »Durch die Vermischung von Fragen über Popkultur, Krieg und Kunst ist ›Die letzten Strahlen eines Sterns‹ das seltene Buch, das weder anspruchsvoll noch anspruchslos ist, das sich solchen einfachen Dichotomien verweigert und stattdessen in der Unordnung der Grauzonen spielt.«
Die Autoren, die beide derzeit als Literaturstipendiaten des DAAD Artist-in-Residence-Programms 2023 in Berlin leben, werden aus ihren Texten lesen und in einem Gespräch die Besonderheiten des Schreibens über die Macht der Liebe und die Liebe zur Macht erkunden: Zwei dringende menschliche Sehnsüchte, die sich unweigerlich und manchmal auf verhängnisvolle Weise miteinander verbinden.

Es moderiert Miriam Zeh.

Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.

Details

Monday, 2023-09-11