Programmsparten: Internationale Kinder- und Jugendliteratur

Lika Nüssli: Starkes Ding

Gespräch, Lesung, Live-Illustration, Q&A Ernst lebt mit seiner Familie auf einem Bauernhof in der Schweiz. Aus Geldnot überlassen seine Eltern ihn einem alten Bauernpaar als günstige Arbeitskraft. In rohen, metapherngeladenen Schwarz-Weiß-Bildern erzählt die Graphic Novel anhand wahrer Begebenheiten die Geschichte einer Verdingung – der Fremdunterbringung von Kindern zwecks Lohnarbeit. Glückliche

Lika Nüssli: Starkes Ding

Rap-Workshop / Abschlussbegegnung mit Lika Nüssli Ernst lebt mit seiner Familie auf einem Bauernhof in der Schweiz. Aus Geldnot überlassen seine Eltern ihn einem alten Bauernpaar als günstige Arbeitskraft. In rohen, metapherngeladenen Schwarz-Weiß-Bildern erzählt die Graphic Novel anhand wahrer Begebenheiten die Geschichte einer Verdingung – der Fremdunterbringung von Kindern zwecks

Tàssies: Geraubte Namen

Kreativworkshop / Abschlussbegegnung mit Tàssies Ein Junge, der in der Schule ein Leben als Außenseiter führt, findet endlich eine Freundin. Doch das Glück ist von kurzer Dauer. Bald schon nehmen sie ihm die Freundin und mit ihr die Lebensfreude. Was als Aufzählung guter Dinge beginnt, mündet in einer Erzählung über

Tatia Nadareischwili: Tina hat Mut

Gespräch, Lesung mit Bilderbuchkino, Live-Illustration, Q&A Tina lebt mit ihren Eltern in einem Holzstelzenhaus auf dem Land. Am liebsten erkundet sie den weitläufigen Garten. Nur der düstere Bambuswald hinterm Haus macht ihr Angst. Als an einem langweiligen Tag die Neugierde überwiegt, fasst Tina Mut und betritt mit ihrer Hündin Poppy

Angeline Boulley: Firekeeper’s Daughter

Gespräch, Lesung, Q&A Daunis, Tochter einer weißen Mutter und eines indigenen Vaters, ist sowohl im Reservat ihres Stammes als auch in ihrer Heimatstadt stets auf der Suche nach Zugehörigkeit. Nach einem tragischen Schicksalsschlag macht ihr das FBI ein unerwartetes Angebot. Mitreißend erzählt, erkundet der Thriller das vielschichtige Leben einer Jugendlichen

Tàssies: Geraubte Namen/ Das verschwundene Kind

Gespräch, Lesung mit Bilderbuchkino, Live-Illustration, Q&A »Geraubte Namen«:Ein Junge, der in der Schule ein Leben als Außenseiter führt, findet endlich eine Freundin. Doch das Glück ist von kurzer Dauer. Bald schon nehmen sie ihm die Freundin und mit ihr die Lebensfreude. Was als Aufzählung guter Dinge beginnt, mündet in einer

Tatia Nadareischwili: Tina hat Mut

Gestalterischer, bewegt-musikalischer Materialtheaterworkshop / Abschlussbegegnung mit Tatia Nadareischwili Tina lebt mit ihren Eltern in einem Holzstelzenhaus auf dem Land. Am liebsten erkundet sie den weitläufigen Garten. Nur der düstere Bambuswald hinterm Haus macht ihr Angst. Als an einem langweiligen Tag die Neugierde überwiegt, fasst Tina Mut und betritt mit ihrer

Mieko Kawakami: Heaven

Gespräch, Lesung, Q&A Ein namenloser Junge mit einer Augenfehlstellung wird in der Schule systematisch von seinen Mitschüler:innen gemobbt und misshandelt. Sein einziger Hoffnungsschimmer ist die beginnende Freundschaft mit Kojima, die ihm heimlich Briefe schreibt und ebenfalls gemobbt wird. Gemeinsam versuchen sie, Sinn und Trost zu finden. Schonungslos analysiert der schmerzhafte

Kate Allen: Tage der Mondschnecke

Gespräch, Lesung, Q&A Im Küstenort Rockport gestalten Lucy und ihr bester Freund Fred für ein Schulprojekt einen Naturführer der lokalen Tierwelt. Nachdem ein Fischer einen Weißen Hai gefangen und sich ein tödlicher Badeunfall ereignet hat, will Lucy mehr über ihre verstorbene Mutter, eine Meeresbiologin, und den mysteriösen Hai erfahren. Der

Kate Allen: Tage der Mondschnecke

Gespräch, Lesung, Q&A Im Küstenort Rockport gestalten Lucy und ihr bester Freund Fred für ein Schulprojekt einen Naturführer der lokalen Tierwelt. Nachdem ein Fischer einen Weißen Hai gefangen und sich ein tödlicher Badeunfall ereignet hat, will Lucy mehr über ihre verstorbene Mutter, eine Meeresbiologin, und den mysteriösen Hai erfahren. Der

Post aus Paidonesien L´illa De Paidonèsia

Nicolas hält es keine Sekunde länger mit seinen Eltern aus, die während des Karibik-Urlaubs nur streiten. Heimlich verlässt er das Kreuzfahrtschiff und rudert zu einer unbewohnten Insel. Dort wird der Staat Paidonesien ausgerufen – mit Nicolas als Präsident! Das »aberwitzige Abenteuer« [DIE ZEIT] ist ein Brief- und E-Mail-Roman, der kurzweilig