Zairong Xiang

Portrait Zairong Xiang

geboren in Guiyang, China, forscht an der Universität Potsdam innerhalb des DFG-Graduiertenkollegs »Minor Cosmopolitanisms« zu Feminismus und Queer-Theorien, Literatur und Kunst im postkolonialen Sprachraum. Nach seiner Promotion war er von 2014 bis 2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kulturforschung ICI-Berlin. In »Queer Ancient Ways« (2018) untersucht er mythologische Figuren in babylonischen und Nahua-Schöpfungsmythen als Quellen […]

Zaza Burchuladze

Portrait Zaza Burchuladze

Zaza Burchuladze wurde 1973 in Tiflis, Georgien, geboren. Er studierte in seiner Heimatstadt an der staatlichen Kunstakademie Malerei und arbeitet seither als Schriftsteller, Übersetzer und Journalist. Burchuladze übertrug Werke von Dostojewski, Charms und Sorokin ins Georgische und verfasste selbst zahlreiche Romane, Erzählungen, Essays und Drehbücher. Mit der Veröffentlichung seiner ersten, in der Tradition der Popliteratur […]

Zethu Matebeni

Portrait Zethu Matebeni

geboren 1978 in Port Elizabeth (Südafrika), ist Dokumentarfilmerin und forscht als Soziologin am Institute for Humanities in Africa (HUMA) der University of Cape Town. Sie war Gastprofessorin an der Yale University und hat eine Reihe von Forschungsstipendien erhalten, darunter vom African Humanities Program, der Ford Foundation, dem Fogarty International Centre und der National Research Foundation. […]

Ying Chang Compestine

Portrait Ying Chang Compestine

Die chinesisch-amerikanische Autorin Ying Chang Compestine wurde 1963 in Wuhan in der Volksrepublik China geboren und erlebte als Kind die Zeit der Kulturrevolution. Da ihre Familie als »bürgerlich« galt, enteignet und ihr Vater zweimal inhaftiert wurde, wuchs Compestine vor allem bei ihren Großeltern auf. Sie studierte Englische und Amerikanische Literatur und arbeitete danach als Englischlehrerin […]

Yan Lianke

Portrait Yan Lianke

Yan Lianke wurde 1958 in Luoyang, Henan, China, als Sohn von Bauern geboren. Während seiner Zeit bei der Volksbefreiungsarmee war er als Propagandaschreiber tätig. In seinem Heimatland ist er einerseits erfolgreich und hochdekoriert, wird andererseits aber auch kontrovers diskutiert; von der offiziellen Delegation bei der Frankfurter Buchmesse 2009 war er ausgeschlossen; aufgrund der oftmals grotesk-satirischen […]

Will Self

Will Self wurde 1961 in London geboren. Seit seinem zehnten Lebensjahr war er begeisterter Leser von Science-Fiction-Literatur (Frank Herbert, J. G. Ballard und Philip K. Dick). Er studierte am Exeter College in Oxford Philosophie, Politik und Wirtschaft und war in dieser Zeit Redakteur einer linken Studentenzeitung. Anschließend arbeitete er zunächst als Journalist, Karikaturist sowie als Kabarettist. […]

Wiebke Helm

Wiebke Helm geboren 1978 in Torgau, studierte in Jena neben germanistischer Literaturwissenschaft Erziehungswissenschaft und Psychologie und forscht nun nach mehrjähriger Verlagstätigkeit zur Bildikonografie in der Kinder- und Jugendliteratur des 19. Jahrhunderts. Sie ist erstmals Gast des ilb und spricht zum Thema »Zur Bastille! Die Französische Revolution im Kinderbuch der DDR«.

Wanda Marasco

Portrait Wanda Marasco

Wanda Marasco wurde 1953 in Neapel geboren. Sie studierte Philosophie und besuchte Regiekurse an der Accademia Nazionale d’Arte Drammatica Silvio D’Amico in Rom. Als 1977 ihre erste Gedichtsammlung »Gli strumenti scordati« (Ü: Die verstimmten Instrumente) erschien, wurde sie als interessante neue Stimme der italienischen Lyrik gefeiert und erhielt 1978 den Lyrikpreis William Blake. Während ihrer […]

Vivek Shanbhag

Portrait Vivek Shanbhag

Vivek Shanbhag wurde 1962 in einer kleinen Küstenstadt im indischen Bundesstaat Karnataka geboren. Er durchlief eine Ausbildung zum Ingenieur und wurde Manager bei einem internationalen Konsumgüterunternehmen. Seine Tätigkeit führte ihn auf weite Reisen durch sein Land und ermöglichte ihm einen tiefen Einblick in das moderne Indien und die Probleme des raschen Wirtschaftswachstums. Vivek Shanbhag hat […]

Varujan Vosganian

Portrait Varujan Vosganian

Varujan Vosganian wurde 1958 im rumänischen Craiova geboren und promovierte 1998 in Wirtschaftswissenschaften von der Universität in Bukarest, nachdem er zuvor u. a. Ökonomie an der dortigen Wirtschaftsakademie studiert hatte. Als Politiker, der konservative Positionen vertritt, und Präsident der Vereinigung der Armenier in Rumänien (seit 1990) war er von 1990 bis 1996 Mitglied der Abgeordnetenkammer […]

Ulrike Guérot

Portrait Ulrike Guérot

ist eine in Berlin lebende deutsche politische Denkerin und Professorin für Europapolitik und Demokratieforschung an der Donau-Universität Krems. Sie ist Gründerin und Direktorin des European Democracy Lab (EDL), das auf die Verwirklichung einer politischen Einheit in Europa auf der Grundlage von politischer Gleichheit, der Entwicklung eines europäischen Parlamentarismus und dem Gedanken der Gewaltenteilung abzielt. Sie […]

Umber Ghauri

Portrait Umber Ghauri

ist Stylist*in, Autor*in und Model. Nach dem Abschluss am Courtauld Institute of Art absolvierte Umber einen Make-up-Kurs. Ausgehend von ihrem Verständnis der Darstellung verschiedener Menschen in Kunst und Medien, schreibt Umber dem Stylisten eine besondere Verantwortung zu. Umber arbeitet als Stylist*in für Theater, Film, Fotografie und Performance. Zu Umbers Kunden gehören Rapper*in und Poet*in Mykki […]