ilb Jahre: 2015

Samar Yazbek

Samar Yazbek wurde 1970 in Jebleh, einer kleinen Stadt an der syrischen Mittelmeerküste, geboren. Nach einem Studium der arabischen Literatur in Latakia begann sie in zahlreichen Genres zu schreiben: Romane, Kurzgeschichten, Drehbücher für Fernseh- und Kinofilme, TV-Kritiken. Ihre ersten beiden Bände mit Kurzgeschichten, »Baqat kharif« (1999; Ü: Herbststrauß) und »Mufradat

Ruth Padel

Ruth Sophia Padel wurde 1946 in London geboren. Im Anschluss an ihr Griechisch-Studium in Oxford promovierte sie an dieser Universität, wo sie danach von 1974 bis 1984 lehrte. Birkbeck College und Princeton waren zwischenzeitlich weitere akademische Stationen der Nachfahrin des Naturforschers Charles Darwin. Ihrem ersten poetischen Werk »Alibi« folgten neun

Roddy Doyle

Roddy [Roderick] Doyle wurde 1958 in Dublin, Irland, geboren. Seine Mutter und sein Vater, ein Schriftsetzer, weckten schon in jungen Jahren Roddy Doyles Liebe zur Literatur. 1993 gab er seinen Beruf als Lehrer für Englisch und Erdkunde zugunsten der Schriftstellerei auf, mit der er nebenbei längst große Erfolge gefeiert hatte.

Richard Flanagan

Richard Flanagan wurde 1961 in der Kleinstadt Longford auf Tasmanien geboren und wuchs im Bergwerksort Rosebery auf. An der University of Tasmania erwarb er einen Bachelor of Arts. Anschließend studierte er, mit einem Rhodes-Stipendium ausgestattet, am Worcester College der University of Oxford, wo er mit einem Master of Letters in

Riad Sattouf

Riad Sattouf wurde 1978 als Sohn eines syrischen Vaters und einer französischen Mutter in Paris geboren. Bereits während seiner Kindheit und Jugend, die er in Algerien, Libyen, Syrien und dann wieder in Frankreich verbrachte, war Sattouf von Comics fasziniert, die er eifrig las. Neben einer Pilotenausbildung bewarb er sich u.a.

Reinald Gußmann

geboren 1958 in Baden-Württemberg, Umzug ins Saarland. Dort langjährige Selbstschulung zu absoluter Dialektfreiheit und erste Erfahrungen mit dem Französischen. Durch die Wehrpflicht Umzug in die Lüneburger Heide. Nach zahlreichen Übungen in Realsatire- und echten Slapstickeinlagen dann Abwanderung ins von der NATO entmilitarisierte Westberlin. Dort Studium der Germanistik, Philosophie, Theater- &

Raza Ahmad Rumi

ist ein pakistanischer Schriftsteller und Experte für pakistanische Politik und Entwicklung. Er war für nationale und internationale Organisationen wie die Vereinten Nationen und die Asiatische Entwicklungsbank tätig. Als Journalist schreibt er für internationale Tageszeitungen wie »The Friday Times« und bloggt auf »Jahane Rumi«. 2014 überlebte er einen Mordanschlag und lebt

Rawi Hage

Rawi Hage wurde 1964 in Beirut geboren und wuchs während des Bürgerkriegs im Libanon auf. Mit 18 Jahren wanderte er nach New York aus. Nachdem er sich dort die englische Sprache angeeignet und acht Jahre lang als Verkäufer, Lagerarbeiter und anderen Jobs über Wasser gehalten hatte, reiste er mit Ablaufen

Ramadan Ali

Ramadan Ali ist ein Schauspieler, lebt seit 2011 in Deutschland. Er war bereits in Syrien als Schauspieler bzw. Comedian tätig, floh aber nach wiederholter Haft und Folter. Durch die Erfahrungen in seinem Heimatland ist er zu einem politischen Menschen geworden, und so spielt er hier in Deutschland am Theater, meistens

Philipp Misselwitz

geboren 1974, ausgebildet an der Cambridge University und der Architectural Association London. 2009 wurde er mit einer Arbeit zur Verstädterung von Flüchtlingslagern promoviert. Als Gründungsmitglied der Architekturforschungsgruppe Urban Catalyst setzte er sich mit Fragen der Nutzung von Brachflächen auseinander und beriet u.a. die Vereinten Nationen. Seit 2013 ist Misselwitz Professor

Philipp Felsch

Philipp Felsch wurde 1972 in Göttingen geboren. Nach seinem Studium der Philosophie und zwei Forschungsstipendien wurde er 2006 an der Universität Zürich promoviert. Seit 2011 ist Felsch Juniorprofessor für Geschichte der Humanwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin. Schwerpunkte seiner Forschung sind die Geschichte der Kartografie vor allem des 19.Jahrhunderts und

Peter Stephan Jungk

Peter Stephan Jungk wurde 1952 im kalifornischen Santa Monica geboren. Der Sohn einer jüdischen Emigrantenfamilie verbrachte seine Kindheit und Jugend in Wien, West-Berlin und Salzburg. Anschließend war er Regieassistent am Basler Theater und bei verschiedenen Filmen. Er studierte am American Film Institute in Los Angeles. In Paris arbeitete er 1977