22. ilb 07. - 17.09.2022

Postsoviet Cosmopolis – Yevgenia Belorusets: Anfang des Krieges. Tagebücher aus Kiew

Portrait Yevgenia Belorusets
Yevgenia Belorusets [© Olga Tsybulska]

Die Fotografin und Schriftstellerin erlebte den russischen Angriff auf die Ukraine vom Beginn bis zu ihrer Ausreise nach Deutschland Anfang April 2022 mit. Tagsüber streifte sie durch die Straßen von Kiew und dokumentierte in einem Tagebuch und in Fotos den Alltag der Menschen – dabei verweigert sie bewusst eine polarisierende Kriegssprache. »Als ich dieses Tagebuch begann, war ich überzeugt davon, dass ich es nur einige Tage lang führen würde. Experten vermuten, dass der Krieg noch Jahre dauern kann. Jeder Tag dieses Kriegs ist einer zu viel.« [SPIEGEL]

Moderation: Natascha Freundel
Sprache: Deutsch

Lektorat: Magdalena Schrefel

Eine Kooperation mit dem Exzellenzcluster »Temporal Communities: Doing Literature in a Global Perspective« der Freien Universität Berlin