23. ilb 06. – 16.09.2023

Words of Love and Hate – Vigdis Hjorth: Er Mor Død [Ü: Ist Mutter tot]

Portrait Vigdis Hjorth
Vigdis Hjorth [© Agnete Brun]

»Mutter sein, ist fast wie morden«, denkt die seit kurzem verwitwete Johanna, als sie sich die Schreibweise der beiden Wörter auf Norwegisch ansieht. Sie ist nach langer Abwesenheit wieder in Oslo, wo sie sich auf eine Retrospektive ihrer Kunst vorbereitet. Mutterschaft steht thematisch im Zentrum, nicht unbedingt zur Freude ihrer alternden Mutter mit der sie heftige Verwerfungen durchlebt. Für ihre Beschreibung des Katz- und Mausspiels zwischen den beiden wurde Hjorth 2021 für den renommierten Nordic Council Literature Prize nominiert.

Moderation: Elke Ranzinger
Sprecherin: Maike Rötzer
Sprache: Norwegisch, Deutsch