Tatia Nadareischwili: Tina hat Mut

Portrait Tatia Nadareischwili
Tatia Nadareischwili [© Joel Sames / Baobab Books]

Gestalterischer, bewegt-musikalischer Materialtheaterworkshop / Abschlussbegegnung mit Tatia Nadareischwili

Tina lebt mit ihren Eltern in einem Holzstelzenhaus auf dem Land. Am liebsten erkundet sie den weitläufigen Garten. Nur der düstere Bambuswald hinterm Haus macht ihr Angst. Als an einem langweiligen Tag die Neugierde überwiegt, fasst Tina Mut und betritt mit ihrer Hündin Poppy den Wald. Unversehens werden die beiden in ein Abenteuer katapultiert. In eindrucksvollen Illustrationen voll leuchtender Blau- und Rottöne erzählt das Bilderbuch von Mut, Entdeckergeist und dem Glück einer Freundschaft.

Die Veranstaltungen sind Teil des Specials »Echo Echo. Postsoviet Cosmopolis« und finden in Kooperation mit dem Exzellenzcluster »Temporal Communities: Doing Literature in a Global Perspective« statt.

Sprache: Deutsch
Leitung: Susann Tamoszus, Laura Marleen Kreutz

Text & Illustration: Tatia Nadareischwili
Übersetzung: Rachel Gratzfeld
Lektorat [Übersetzung]: Sonja Matheson

Montag, 12. September 2022 – Donnerstag, 15. September 2022
Montag: kurzer Besuch in der Schule / Dinstag–Mittwoch: 09:00–13:30 Uhr / Donnerstag: 09:00–14:00 Uhr

für Kl. 2–3 oder JüL-Klasse 1–3