23. ilb 06. – 16.09.2023

Sarah M. Broom: Das gelbe Haus

Portrait Sarah M. Broom
Sarah M. Broom [© Adam Shemper]

1961 kaufte Sarah M. Brooms Mutter ein gelbes Holzhaus in New Orleans. Über vier Jahrzehnte war es Mittelpunkt des turbulenten Familienlebens, bis es vom Hurrikan Katrina von der Landkarte gefegt wurde. »Sarah M. Brooms Debüt ist ein unverzichtbarer Text, der die Vergangenheit, die Gegenwart und die mögliche Zukunft der Stadt New Orleans und der USA im Allgemeinen untersucht.« [New York Times] Ausgezeichnet mit dem National Book Award for Nonfiction 2019.

Moderation: Eliza Apperly
Sprecherin: Karen Suender
Sprache: Englisch

Übersetzung: Tanja Handels
Lektorat: Amy Hundley