Arabische Gegenwartsliteratur – Khaled Khalifa: Keiner betete an ihren Gräbern

22. internationales literaturfestival berlin [© Hartwig Klappert]
22. internationales literaturfestival berlin [© Hartwig Klappert]

Zum Auftakt der Reihe »Not Dead But Dreaming: Fokus Arabische Gegenwartsliteratur« stellt der mehrfach für den International Prize for Arabic Fiction nominierte Roman- und Drehbuchautor seinen jüngsten Roman erstmals in Berlin vor. Khalifa verwebt darin hundert Jahre syrischer Geschichte und Kultur in einen Text über das Schicksal mehrerer Familien. Es ist das Porträt eines Volkes in den Wirren großer Veränderungen: vom dörflichen Leben zur Moderne der Stadt, wo Christen, Muslime und Juden zusammenleben und arbeiten.

Moderation: Larissa Bender
Sprecher: Roland Schäfer
Sprachen: Arabisch, Deutsch