23. ilb 06. – 16.09.2023

Elisa Shua Dusapin: Ein Winter in Sokcho

Portrait Elisa Shua Dusapin
Elisa Shua Dusapin [© Romain Guélat]

Er, ein französischer Comiczeichner, ist Gast in der Pension, in der sie, eine junge Südkoreanerin, arbeitet. Sie begegnen sich im eiskalten Sokcho, einem Küstenort kurz vor Nordkorea. Eine langsame Annäherung beginnt, erzählt in einer klaren, konzentrierten Sprache. Ausgezeichnet mit dem Robert-Walser-Preis 2016: »Ein kleines Meisterwerk«, so die Jury. Die englische Version des Romans erhielt 2021 den renommierten US-amerikanischen National Book Award in der Kategorie Übersetzte Literatur.

Moderation: Lilian Pithan
Sprecherin: Tatiana Nekrasov
Sprache: Französisch, Deutsch

Übersetzung: Andreas Jandl