Die Widerständigkeit der Erinnerung. Aus dem Werk von Peter Weiss

Portrait Peter Weiss
Peter Weiss [© Volker Krämer]

Peter Weiss [1916–1982] war einer der profiliertesten Autoren der deutschsprachigen Nachkriegsliteratur. Ein wichtiges Thema in seinem Oeuvre ist die persönliche und gesellschaftliche Erinnerung. Es werden Auszüge aus seinen Romanen »Der Schatten des Körpers des Kutschers«, »Fluchtpunkt« und »Die Ästhetik des Widerstands« vorgestellt durch Mitglieder der Internationalen Peter Weiss-Gesellschaft.

Moderation: Arnd Beise
Sprecherin: Nina West
Sprache: Deutsch