22. ilb 07. - 17.09.2022

Die letzten Tage von Hongkong

Den Jahreswechsel 2019/ 2020 verbringt Marko Martin — 2019 mit »Das Haus in Habana« für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert — in Hongkong. Er beteiligt sich an den Protesten der Demokratiebewegung, ohne zu ahnen, dass es die vorerst letzten sein werden. Denn mit dem Beginn der Corona-Pandemie gehen schnell alle Freiheiten verloren. Ein Stadtporträt, das Stellung bezieht: gegen Diktatur und Ignoranz.

Veranstaltungssprache: Deutsch