22. ilb 07. - 17.09.2022

12. Graphic Novel Day – Ana Penyas: Sonnenseiten/ Matthias Gnehm: Gläserne Gedanken

Matthias Gnehm, Ana Penyas

Die mit dem Premio ACDCómic für das beste nationale Werk ausgezeichnete Graphic Novel »Sonnenseiten« erzählt von der Umwandlung der Levante-Küste in einen Ort des Massentourismus und dem Überlebenskampf spanischer Bauern Anfang der 1960er-Jahre. Im Mittelpunkt steht eine dort lebende Familie, die zunehmend unter dem unerbittlichen Vormarsch des Stahlbetons und der Veränderung der Landschaft leidet und die die verheerenden Folgen des Neoliberalismus zu spüren bekommt.

Matthias Gnehm, »der Architekt unter den Comic-Künstlern« [NZZ], zuletzt mit »Salzhunger« für den Max und Moritz-Preis in der Kategorie »Bester deutschsprachiger Comic« nominiert, legt mit »Gläserne Gedanken« eine ganz in Grautönen gehaltene Graphic Novel im Format eines Smartphones vor, welche die Möglichkeiten der Digitalisierung weiterspinnt: Im Zentrum der Handlung steht ein Start-up, das daran arbeitet, Gedanken in geschriebenen Text umzuwandeln.

Moderation: Lilian Pithan
Dolmetscherin: Lea Hübner
Sprache: Deutsch, Spanisch

Restkarten ggf. an der Abendkasse.