András Petőcz: »Fremde: Dreißig Minuten vor dem Krieg«

14.09.2011 19:00 Uhr
Literaturen der Welt
Collegium Hungaricum Berlin
Autor
Moderation
Preis 6 Euro / ermäßigt 5 / Schüler 4
Ticketinfos
Zusammen mit dem ungarischen Schriftsteller György Dalos stellt András Petőcz seinen Roman »Fremde« vor, für den er 2008 von der ungarischen Regierung mit dem Márai-Sándor-Preis ausgezeichnet wurde und zu dem ihn ein vierjähriger Frankreich-Aufenthalt inspiriert hat.

abgelegt unter: