Kinder- und Jugendprogramm

Die Sektion Internationale Kinder- und Jugendliteratur bietet ein breit gefächertes Lesungs- und Veranstaltungsangebot im schulischen wie außerschulischen Bereich. Ihre Aktivitäten verstehen sich als umfassende Initiative zur interaktiven Leseförderung und Stärkung interkultureller Kompetenzen. Dank des unmittelbaren Austauschs mit Autor*innen und Illustrator*innen aus unterschiedlichsten kulturellen Zusammenhängen können Kinder und Jugendliche bei gemeinsamem (Vor-)Lesen, Diskutieren und Ausprobieren die Welt in ihrer kulturellen Vielfalt direkt erfahren und für sich erschließen. Darüber hinaus ist es ein wichtiges Anliegen, jungen Leser*innen gestalterisch wie thematisch außergewöhnliche und mutige Positionen der Kinder- und Jugendliteratur nahezubringen.

Jedes Jahr sind rund 15 Schriftsteller*innen und Illustrator*innen in der Sektion zu Gast und stellen ihre Bücher meist in Premierenlesungen vor, viele von ihnen treten im Rahmen ihrer Festivalteilnahme erstmalig im deutschsprachigen Raum auf. Zu den Gästen der vergangenen Jahre gehören zahlreiche der international bedeutendsten Autor*innen und Illustrator*innen von Literatur für junge Leser*innen, darunter David Almond, John Boyne, Frank Cottrell Boyce, Chen Jianghong, Kitty Crowther, Kate DiCamillo, Julia Donaldson, Roddy Doyle, Wolf Erlbruch, Manuele Fior, Cornelia Funke, John Green, Judith Kerr, Jon Klassen, Suzy Lee, Scott McCloud, Patrick Ness, Frida Nilsson, Raquel J. Palacio, Maria Parr, Christian Robinson, Meg Rosoff, Axel Scheffler, Peter Sís, Shaun Tan, Janne Teller und Angie Thomas.

Neben Lesungen umfasst das Kinder- und Jugendprogramm des ilb auch Workshops, Werkstattgespräche, Projektwochen, Ausstellungen und verschiedene Specials, wie „Das außergewöhnliche Buch“, Poetry Slams, Retrospektiven sowie das alljährliche „FamilienFest International“ am Festivalsonntag. Die Sektion ist Mitglied im Arbeitskreis für Jugendliteratur und beim International Board on Books for Young People (IBBY).


Das vollständige Programm finden Sie hier. Die Sektionsveranstaltungen sind allen Interessierten altersunabhängig zugänglich.
Aktuelle Informationen zur Sektion und ihren Veranstaltungen bietet der Newsletter, für den Sie sich anmelden können.

Das Programm als PDF-Version finden Sie hier.