Zairong Xiang  [ China, Deutschland ]

Biographie

Gast des ilb 2018.

Bibliographie

Dark Rooms
Räume der Un/Sichtbarkeit
[Anthologie]
Neofelis
Berlin, 2016
Queer Ancient Ways
A Decolonial Exploration
Punctum
Goleta, 2018
Transdualism: Towards a Materio-discursive Embodiment”
In: TSQ: Transgender Studies Quarterly 5:3
Duke University Press
Durham, 2018


https://www.uni-potsdam.de/en/minorcosmopolitanisms/team/fellows/dr-zairong-xiang.html

geboren in Guiyang, China, forscht an der Universität Potsdam innerhalb des DFG-Graduiertenkollegs »Minor Cosmopolitanisms« zu Feminismus und Queer-Theorien, Literatur und Kunst im postkolonialen Sprachraum. Nach seiner Promotion war er von 2014 bis 2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kulturforschung ICI-Berlin. In »Queer Ancient Ways« (2018) untersucht er mythologische Figuren in babylonischen und Nahua-Schöpfungsmythen als Quellen der Queer-Imaginationen.