Priya Basil  [ Großbritannien ]

Biographie

Priya Basil Portrait
© Hartwig Klappert

Gast des ilb 2011, 2012, 2013, 2014, 2017.

Priya Basil wurde in London geboren und wuchs in Kenia auf. Im Jahr 2002 zog sie nach Berlin, wo sie noch heute lebt. Sie veröffentlichte zwei Romane und eine Novelle sowie zahlreiche Essays für verschiedene Publikationen, darunter The Guardian, Die Zeit, Neue Zürchner Zeitung, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Lettre International und Die Tageszeitung. Ihre schriftstellerische Arbeit, die Geschichten zwischen Kontinenten und Kulturen webt, wurde für den Commonwealth Writers' Prize, den Dylan Thomas Prize und den International IMPAC Dublin Literary Award nominiert. Wiederkehrende Themen in ihren Sachtexten sind Identität, Kunst, Massenüberwachung, Demokratie, (Neo-)Kolonialismus und die Europäische Union. Ihr neues Buch “Gastfreundschaft” (Be My Guest, Reflections on Hospitality) - ein hybrider Text aus Essay und Memoiren - erscheint im Frühjahr 2019 bei Suhrkamp / Insel. Priya ist Mitbegründerin von Authors for Peace, einer politischen Plattform für SchriftstellerInnen und KünstlerInnen, die 2010 gegründet wurde. Sie war an verschiedenen politischen Initiativen beteiligt, zuletzt an einer Kampagne für einen europäischen Feiertag in ganz Europa. Sie ist Kuratorin von A European Holiday! und European Exchanges, einer Veranstaltungsreihe, die im Mai 2018 im Literaturhaus Berlin begann und jährlich stattfinden soll. Im Jahr 2017 war sie Mitkuratorin des Kongresses für Demokratie und Freiheit beim ilb.

For more information please see www.priyabasil.com and www.authorsforpeace.com

abgelegt unter: