Iris Radisch  [ Deutschland ]

Biographie

Portrait Iris Radisch
© Hartwig Klappert

Gast des ilb 2013, 2015.

Bibliographie

Mein Jahrhundertbuch

[Hg.]

51 namhafte Autoren stellen ihr Lieblingswerk des 20. Jahrhunderts vor

Böhlau

Weimar, 2000

Die Schule der Frauen

Wie wir die Familie neu erfinden

Deutsche Verlags-Anstalt

München, 2007

Camus. Das Ideal der Einfachheit

Rowohlt

Reinbek, 2013

Iris Radisch

geboren 1959 in Berlin, studierte Germanistik, Philosophie und Romanistik. Sie ist Redakteurin bei der »ZEIT«, diskutierte im »Literarischen Quartett«, moderierte den »Literaturclub« und war Vorsitzende der Jury des Ingeborg-Bachmann-Preises. 2008 erhielt sie den Medienpreis für Sprachkultur, 2010 wurde sie vom französischen Kulturministerium zum Chevalier des Lettres ernannt. In ihrem Buch »Die Schule der Frauen« (2007) setzt sie sich mit Kinderbetreuung in Deutschland auseinander. 2013 erscheint ihre Biografie über Albert Camus.

abgelegt unter: ,