Gerd Ruge  [ Deutschland ]

Biographie

Gast des ilb 2013.

Bibliographie

Sibirisches Tagebuch

Berlin Verlag

Berlin, 1998

Russland. Portrait eines Nachbarn

C. H. Beck

München, 2012

Unterwegs. Politische Erinnerungen

Hanser Berlin

Berlin, 2013

Gerd Ruge wurde 1928 in Hamburg geboren. Er gilt als einer der angesehensten deutschen Auslandsjournalisten. Ruge war als Korrespondent u.~a. in Moskau, den USA und Peking. Er moderierte und leitete zudem zahlreiche Fernsehformate. Überdies war er Mitbegründer der deutschen Sektion von Amnesty International. Seine Kenntnisse aus erster Hand ließ er in seine Bücher und Dokumentationen einfließen. Für seine Reportagen wie auch für sein Engagement wurde er vielfach geehrt. Ruge lebt in München.

abgelegt unter: