Jacques Roubaud  [ Frankreich ]

Biographie

Gast des ilb 2009.

Jacques Roubaud, pensionierter Mathematiker, Dichter und Übersetzer, wurde 1932 in Caluire (Rhône) geboren. Er gründete gemeinsam mit Jean-Pierre Faye die Zeitschrift »Change« und war Mitglied der Gruppe um die Zeitschrift »action poétique«. Auf Empfehlung von Raymond Queneau trat er 1966 der Gruppe Oulipo bei. Er ist Erfinder mehrerer »contraintes«, Formzwänge, wie z. B. des »Baobab« (Affenbrotbaum) und des »Haiku oulipien généralisé« (Allgemeiner oulipotischer Haiku). Der Autor lebt in Paris.

© internationales literaturfestival berlin

abgelegt unter: