Ian Monk  [ Großbritannien ]

Biographie

Ian Monk Portrait
©:privat

Gast des ilb 2009.

geboren 1960 in London, ist Dichter und Übersetzer. Seit 1998 ist er Mitglied der Gruppe Oulipo. Seine Übersetzung von Georges Perecs »What a Man« ins Englische ist eine Meisterleistung. Zuletzt erschienen »Family Archeology« (Ü: Familienforschung) und »N/S«, gemeinsam mit Frédéric Forte verfasst. Der Autor lebt in Lille.

© internationales literaturfestival berlin

abgelegt unter: