Seray Şahiner  [ Türkei ]

Biographie

Seray Şahiner Portrait
© festivaletteratura

Gast des ilb 2008.

Bibliographie

Gelin Başi
Can Yayınları
Istanbul, 2007

Übersetzer: Johannes Neuner

Seray Şahiner wurde 1984 in Bursa geboren und wuchs in Istanbul auf, wo sie bis 2007 Journalistik studierte. Während dieser Zeit arbeitete sie drei Jahre lang bei dem Kulturmagazin »Hayvan« und war Redaktionsmitglied der literarischen Zeitschrift »Aylak«. Sie gab die Fanzines »Kaygan Zemin« und »Kara Kutu« mit heraus. Zudem war sie als Korrespondentin für »Marie Claire« und die Zeitung »Birgün« tätig und schrieb Drehbücher für Fernsehserien. Im Jahr 2006 wurde ihre Erzählsammlung »Gelin Başı« (2007) bei der Verleihung des Yaşar-Nabi-Nayır-Preises für Erzählungen mit dem Prädikat »bemerkenswert« ausgezeichnet. Derzeit arbeitet sie als Drehbuchautorin und Korrespondentin der Zeitung »Gaste«.

© internationales literaturfestival berlin

abgelegt unter: