Thomas Macho  [ Austria ]

Biography

Thomas Macho Portrait
© Jan Dreer für IFK

Guest 2004, 2018.

Bibliography

Zeit und Arbeit. Hundert Jahre nach Marx 
[mit Peter Heintel] 
VWGÖ 
Wien, 1985

Das Prinzip Heilung. Medizin, Psychotherapie, Philosophische Praxis 
[mit Gerd B. Achenbach] 
Jürgen Dinter 
Köln, 1985

Todesmetaphern. Zur Logik der Grenzerfahrung 
Suhrkamp 
Frankfurt/Main, 1987

Weltrevolution der Seele. Ein Lese- und Arbeitsbuch der Gnosis von der Spätantike bis zur Gegenwart 
[mit Peter Sloterdijk] 
Artemis & Winkler 
Zürich, München, 1991

Jean-Paul Sartre. Ausgewählt und vorgestellt von Thomas H. Macho 
Diederichs 
München, 1995

Ludwig Wittgenstein. Ausgewählt und vorgestellt von Thomas H. Macho 
Diederichs 
München, 1996

Medium Gesicht. Die faciale Gesellschaft. Ästhetik & Kommunikation 
[mit Gerburg Treusch-Dieter] 
Elefanten-Press 
Berlin, 1996

Tiere, Menschen, Maschinen: Zur Kritik der Anthropologie 
Fischer 
Frankfurt/Main, 2002

Zwischen Rauschen und Offenbarung. Zur Kultur- und Mediengeschichte der Stimme 
[mit Friedrich Kittler und Sigrid Weigel] 
Akademie-Verlag 
Berlin, 2002

Höflichkeit. Aktualität und Genese von Umgangsformen 
[mit Brigitte Felderer] 
Wilhelm Fink 
München, 2002

Der liebe Gott steckt im Detail. Mikrostrukturen des Wissens 
[mit Wolfgang Schäffner und Sigrid Weigel] 
Wilhelm Fink 
München, 2003

Der [im-] perfekte Mensch. Metamorphosen von Normalität und Abweichung 
[mit Petra Lutz, Gisela Staupe und Heike Zirden] 
Böhlau 
Köln, Weimar, Wien, 2003

Das zeremonielle Tier: Rituale, Feste, Zeiten zwischen den Zeiten 
Styria 
Wien, 2004

Science & Fiction. Über Gedankenexperimente in Wissenschaft, Philosophie und Literatur 
[mit Annette Wunschel] 
Fischer 
Frankfurt/Main, 2004

Tiere. Eine andere Anthropologie 
[mit Hartmut Böhme, Franz-Theo Gottwald, Christian Holtorf, Ludger Schwarte und Christoph Wulf [Hg.]] 
Hermann Böhlau 
Köln, Weimar, Wien, 2004

Arme Schweine. Eine Kulturgeschichte
[Hrsg. gem. m. Stiftung Neuhardenberg]
Nicolai
Berlin, 2006

Vorbilder
Wilhelm Fink
München, 2011

Schweine. Ein Portrait
[Hg. mit Judith Schalansky]
Matthes & Seitz
Berlin, 2015

Das Leben nehmen. Suizid in der Moderne
Suhrkamp
Berlin, 2017

 

www.thomasmacho.de

Thomas Macho, born in Vienna in 1952, is a cultural scholar and philosopher. In 1984, he completed his postdoctoral lecturer thesis »On the Metaphors of Death« at the Universität Klagenfurt. He was Professor of Cultural History at the Humboldt-Universität zu Berlin from 1993 to 2016. Since 2016, he runs the International Research Center for Cultural Studies (IFK) in Vienna. His book »Das Leben nehmen« (2017; tr: To Take One’s Own Life) is about the cultural re-valuation of suicide in modernity.

© international literature festival berlin

[http://www.culture.hu-berlin.de/tm/]