»Visions 2030. Authors and Scientists on the Future of Cities« mit Laura Restrepo [Kolumbien/ E], Boualem Sansal [Algerien], Hildegard Matthies [D] und Gregor Langbrinck [D]

18.09.2015 18:00 Uhr
Specials
Literaturhaus Berlin
Autoren
Moderation
Dolmetscher Simone Hess, Alexander Schmitt
Preis 0 Euro
Ticketinfos
ZUKUNFTSSTADT | ABSCHLUSSVERANSTALTUNG

Den literarischen Reigen der Reihe »Zukunftsstadt« beschließen die Visionen der kolumbianischen Schriftstellerin Laura Restrepo und des algerischen Autors und Friedenspreisträgers Boualem Sansal. Killer, Koks und Bandenkriminalität prägen das Image Kolumbiens bis heute. In ihrer exemplarischen, geradezu allegorisch überhöhten Erzählung über die gewaltsame Realität ihrer Heimat formuliert Restrepo die resignative Erkenntnis, dass dieses Chaos unmöglich zu kontrollieren sei. Der Kontrollwahn der Stadtplaner und Politiker, ins Totalitäre gesteigert, steht im Zentrum der Zukunftsvision Sansals. Die promovierte Sozialwissenschaftlerin Hildegard Matthies komplettiert die Diskussionsrunde. 

Eintritt frei


abgelegt unter: